Archiv - 20 Jahre Kunstverein Trossingen e.V.

2017

Die dritte 1 Jahr lang dauernde Ausstellung im Diakoniewerk Bethel fand diesmal mit Jo. Derichs und dem Ehepaar Karin und Ratomir Simikic statt.

 

In der Bar Centrale stellten die Mitglieder Eva-Maria Stähr, Gerlinde Haisch und Ingeborg Dreer aus.

 

Die  Mitgliederversammlung fand am 25. April im Hotel Schoch statt. Dabei konnte der Verein sein 20- jähriges Bestehen feiern. Zwei Mitglieder, Frau Elisabeth Hengge und der 1. Vorsitzende Gerhard Messner sind als Gründungsmitglieder noch heute dabei.

 

Aus diesem Anlass fand eine Exkursion am 23. September ins Kunsthaus Bregenz und ein Besuch bei dem ehemaligen Bürgermeister von Trossingen und heutigem Landrat des Bodenseekreises Herrn Lothar Wölfle statt.

 

Zum 2. Mal fand die 12. Mitgliederjahresausstellung im Konzertsaal der Bundesakademie vom 8. - 17. Dezember statt. Dabei stand dieses Jahr die Ausstellung unter dem Thema: „Heimat“. 20 Mitglieder nahmen daran teil.



2016

Im Januar erfolgte die Jahresausstellung im Diakoniewerk Bethel mit Elfie Bäuerle, Jessica  Jessica Rühmann und Gerhard Messner.
In der Bar Centrale stellten die Mitglieder:  Ulrike Schulze, Achim Korherr, Elfie Bäuerle, u. Christiane Jennert aus.
Die 4. Frühjahrsausstellung   in der Volksbank  fand vom  1.4. – 6. 5. statt. 23 Mitglieder beteiligten sich.

Die Mitgliederversammlung des Kunstvereins fand am 31. Mai statt. Hier wurde Gerhard Messner zum 1. Vorsitzenden gewählt.
Vom 25.09.-30.09. fand die Ausstellung „Kunst trifft Haus“ in den Fertighäusern des HausBauParks in VS-Schwenningen statt. 14 Mitglieder stellten in 11 Häusern aus.
Vom 02.-05.12. war die Ausstellung „Biblische Reise“  im Park des Diakoniewerkes Bethel. Hierbei wurden von 7 Mitgliedern 12 dreiteilige Glasfenster mit biblischen Themen bemalt. Diese werden danach in allen Einrichtungen des Diakoniewerkes Bethel in Deutschland gezeigt.
Erstmalig fand in diesem Jahr vom 0.9.-15.12. die 11. Mitgliederjahresausstellung  im Konzertsaal der Bundesakademie statt. 24 Mitglieder nahmen daran teil.



2015

Durch Vorgespräche von Frau Sleiers vom Diakoniewerk Bethel und Gerhard Messner kam ein Kooperationsvertrag zustande, der es ermöglichte, 3 Mitglieder des Kunstvereins ein Jahr lang in den Räumen des Diakoniewerks Bethel ihre Werke zu präsentieren. Dies wurde begonnen mit den Mitgliedern Konrad Forster und Swaran Arri.

Am 14.3. fand eine Bilderbesprechung mit  Dr. Engelbert Paulus im Harmonikamuseum statt. Bei der Mitgliederversammlung am 04. Mai trat, wie angekündigt der seitherige 1. Vorsitzende des Kunstvereins Peter Hoch zurück. Die 2. Vorsitzenden Gerhard Messner und Günter Ritzi übernahmen diese Aufgabe kommissarisch.

Stammtisch und Vorstandsitzungen fanden regelmäßig statt.

Vom 21.- 26. Nov. fand die 10. Mitgliederjahresausstellung im Harmonikamuseum statt. Dies war die letzte Ausstellung im Harmonikamuseum, da eine Erweiterung und Umstruktierung des Museum geplant war.  In der Bar Centrale stellten die Mitglieder: Eva-Maria  Stähr, Jessica Rühmann, Tomi Eckert  aus.

Die Website und der Internetpräsenz des Kunstvereins wurde „gehackt“ und konnte laut Strato, dem Provider nicht mehr gerettet werden. Ein neuer Internetauftritt muss nun geplant und entwickelt werden.



2014

Vom 20.03. bis 17.04. fand die 3. Frühjahrsausstellung in der Trossinger Volksbank statt. Axel Heil und Gerhard Messner waren für die Jurierung und Hängung zuständig.

In der Bar Centrale stellten die Mitglieder: Swaran Arri, Peter Hoch, Karin u. Ratomir Simikic aus.

Vorstandssitzungen u. Stammtische fanden statt. Die Mitgliederversammlung des Kunstvereins fand am 6.November statt, bei der der 1.Vorsitzende Peter Hoch bekanntgab, dass er im Frühjahr bei der nächsten Wahl nicht mehr zur Verfügung stehe.                                                                                                                           Vom 21. Nov.- 30. Nov. fand die 9. Mitgliederjahresaustellung im Harmonikamuseum statt.



2013

Atelierbesuch am 19.04. bei unserem Mitglied Tobias Kammerer in Rottweil-Hausen. Am 13.07. fand eine Exkursion zur Stiftung  Domnik in Nürtingen statt. In der Bar Centrale stellten die Mitglieder: Konrad Forster, Jutta Jäckel u. Dr. Sandra Mikoleit aus.

Die 8. Mitgliederjahresausstellung  findet vom 29.11.-08.12. im Harmonikamuseum statt und wurde mit einer Sonderedition von kleinformatigen Bilder erweitert, die zum Verkauf zugunsten des Vereins erfolgte.



2012

Vom 16.03.-13.04. findet die 2. Frühjahrsausstellung in der Volksbank Trossingen statt. Das Archiv des Kunstvereins wird angelegt. Die neue Ausstellungsreihe in der Bar Centrale wird durch Vereinbarung mit Domenico Palilla u. Gerhard Messner ins Leben gerufen. Einzelausstellungen der Mitglieder des Kunstvereins sollen 3-4 mal im Jahr ein Vierteljahr lang die Möglichkeit haben, ihre Werke zu präsentieren.  Die 1. Ausstellung eröffnete  Gerhard Messner. Christiane Jennert folgte ein Vierteljahr später.  Es wird geplant, dass regelmäßig wieder Stammtische für die Vereinsmitglieder stattfinden sollen.   Atelierbesuch am 13.10. bei Martin Wernert.  Vom 30.11. – 09.12. findet die 7. Mitgliederausstellung  im Harmonikamuseum statt.



2011

31.03. Der bisherige 1.Vorstand Dr. Ferdinand Messner war mit der vom Verein geplanten Trennung  Vorstand und Kurator nicht einverstanden. Der Verein wählte Peter Hoch zum 1.Vorstand. Mit neuem Schwung ging der Kunstverein wieder an die Planungen von Ausstellungen und Aktionen. Vom 3.12.-11.12. findet die 6. Mitgliederjahresausstellung im Harmonikamuseum mit dem Thema : „Strich und Fläche“ statt.



2010

01.- 30.04. Frühjahrsausstellung in der Galerie  von Dr. Ferdinand Messner.

Die Aktion „Klangbilder“  findet am 27.3. im Bau V des Hohner-Areal statt. Peter Hoch hat diese initiiert und es war eine Live-Aktion von Musik und bildhaftem Gestalten. 5 Maler (Joseph Bücherler, Panka Chirer-Geyer, Axel Heil, Gerhard Messner, Uli Schanz) und 3 Musiker (Peter Hoch, Naoko Nebl, u. Albrecht Barth) haben diese Aktion gestaltet.



2009

Vom 30.01 bis 28.02. findet die 1. Frühjahrsausstellung in der Volksbank durch den Kunstverein statt. Installationen der Mitglieder in der Martin-Luther-Kirche (Gerhard Messner)und in der Theresienkirche  (Otto Beutter).



2008

Das Trossinger Kunstbuch:“ Auf den Spuren der Kunst“ erscheint. Mitglieder des Kunstvereins sind mit Beiträgen, Vitas und Fotos auch vertreten. 24.5. Exkursion zur Kunsthalle Weishaupt Ulm.  21.06. Atelierbesuch bei Robin Sachße, Villingen.

01.08.-31.10.  Herbstausstellung in der Galerie von Dr. Ferdinand Messner



2007

22.07. Ausstellung im Bau V von Eun-Joo Shinn zum Thema „FarbTonOst“.

27.09. Ausstellung in Cluses Frankreich (Partnerstadt von Trossingen)



2006

08.06. Ausstellung der Sammlung von Dr. Ferdinand Messner und des Kunstvereins im Landratsamt Tuttlingen. 29.09. Ausstellung auf dem Rudolf-Maschke-Platz mit Daniel Bräg. 28.10. Mitgliederausstellung mit den Mitgliedern des  Kunstvereins Herrenberg  in Herrenberg zum Thema „Schwarzmalerei“. 04.11.Exkursion nach Basel ins Kunstmuseum zur Kandinsky Ausstellung  und zur Fundation Beyeler zur Ausstellung :“ Eros in der Kunst der Moderne“.



2005

Im Bau V des Hohner  Areals findet eine Installation und Performance von Thomas Putze statt. Exkursionen in das Burda-Museum und zur ART-Karlsruhe werden geplant.

17.07.4. Mitgliederjahresausstellung im Bau V findet statt.



2004

3. Mitgliederjahresausstellung findet im Bau V des Hohner Areals mit Performance von Thomas Putze statt. Ausstellungen von Bernd Petri und Andre´ Tempel als temporäre Rauminstallation finden im Bau V des Hohner Areal statt.  Möglichkeiten für weitere Ausstellungen bei „Till“ Schwenningen werden geplant.



2003

28.9.Exkursion zum Museum F. Gertsch in Burgdorf, u. Atelier von Bernhard  Luginbühl in Mötschwil, Schweiz. Die 2. + 3. Ausstellung findet im Bau V als temporäre Rauminstallation mit Jürgen Palmtag und Oliver Christmann statt. Es wird geplant, jedes Jahr eine Einzel- und eine Mitgliederausstellung durchzuführen.



2002

Das Jahresprogramm mit den geplanten Aktivitäten erscheint. Es erfolgt die 1. Ausstellung als temporäre Rauminstallation  im Bau V des Hohner Areals mit Joachim Flaig mit dem Titel: „Occupation“.

Die 2. Mitgliederjahresausstellung findet im Auberlehaus statt.



2001

Das Jahresprogramm wird vorgestellt, der Kunststammtisch wird am 06.02. neu eingeführt.  Einzelausstellung von Mitglieder bei Till VS.



2000

Der Kunstverein träumt von einer eigenen Galerie. Die 1. Mitgliederjahresausstellung des Vereins im Auberlehaus. Einzelausstellung  von Hye Jin Chung bei Till VS.



1999

Beteiligung an der Podiumsdiskussion um die Gestaltung des Rathausplatzes Referat von Martina Bade (Geschäftsführerin der Trossinger Kultur GmbH.)bei der Mitgliederversammlung.



1998

 27.06.98 Der 1.Vorsitzende Dr. Ferdinand Messner konkretisiert die Ziele des Vereins, nämlich Förderung und Stärkung der bildenden Kunst in Trossingen, Zusammenarbeit mit der Stadt und weiteren Kulturträgern. 1.Vereins-Kunstaktion:  Schaufensterausstellung mit dem Titel: „Gut ist aller Anfang“.



1997

Am 9.11.1997 haben folgende Personen im Hotel Schoch den Kunstverein gegründet. Die Initiative kam von Dr. Ferdinand Messner, der auch 1.Vorsitzender wurde.

Es waren: Thomas Finkbeiner,(Künstler), Meinhart Gericke, (Ingeneur), Elisabeth und Felix Hengge  (Designer u. Künstler), Johannes Martin (Architekt), Dr. Ferdinand Messner (Kunsthistoriker), Gerhard Messner (Designer u.Künstler), Dr. Frank Rawer,(Arzt u. Künstler), Martina Rothenhäusler (Kauffrau),Prof. Joseph Sinz,(Musiker), Martin Wernert( Künstler).

Das Ziel war damals wie heute die Förderung von zeitgenössischer bildhafter Kunst.



Stand:  Trossingen,  im April 2017 

 Gerhard Messner